SOFLES — LIMITLESS – Ein Graffitivideo geht durch die Decke

Ein vernünftiges Graffitivideo zu machen ist eigentlich gar nicht so schwer: Man nehme

4 Graffitikünstler (Sofles, Fintan Magee, Treas, Quench)
1 Videokünstlerin (Selina Miles)
1 fetzigen Soundtrack (DJ Butcher)
1 leerstehende giganto Fabrikhalle

Alles kräftig mischen, zurücklehnen und auf Eis, VIEL Bass und Full-HD genießen…

Prost und danke Fred

graffiti_SOFLES_Limitless

banksy_new_york_better_out_than_in_2

Banksy in New York – Better OUT than IN

Der wohl bekannteste Streetart Künstler Banksy ist seit Anfang Oktober in New York und nach Angaben auf seiner Website wird er den kompletten Monat New York mit seinen Kunstwerken verzücken. Die Reihe nennt er „Better out than in“. Wer mehr zu den einzelnen Kunstwerken wissen möchte, kann die gebührenfreie Nummer, die man neben jedem Werk findet, anrufen und bekommt hier näheres Infos.
Dieses Video gehört ebenfalls zu Reihe:
(via)

open-eyes

Open your Eyes!

Na, wer checkt es? Als Hinweis: Homer’s kleines Gadget…
(via)

Vietnamesische Micro-Häkelkunst

Das Vietnamesische Familienunternehmen Suami häkelt Tiere. Na und? mag sich jetzt der ein oder die andere berechtigterweise fragen. Die Tierchen sind allerdings nur so groß, dass ein Fingernagel locker die Spielwiese dieser kleinen Tierchen darstellen könnte. Die Tierchen und Figürchen erscheinen in einer schier unendlichen Vielfalt, dass die Familie wohl kaum noch einer anderen Tätigkeit nachgehen dürfte. Da ja bald schon wieder Weihnachten so unvermittelt vor der Türe steht, wäre das mein erster Weihnachtsgeschenktipp für dieses Jahr. Hohoho…
(via)

Kürbisschnitzen wie ein Großer – Halloween kann kommen

Ein paar Dreiecke und Zacken, fertig ist der Halloweenkürbis. Pah…Von wegen! Wir leben ja schließlich im HEUTE und nicht im GESTERN. Die Jungs von Villafane Studios gehen sogar einen Schritt weiter und zeigen uns die Halloween-Kürbisse von MORGEN.
Zum Glück sind es noch ein paar Tage bis Halloween. So bleibt genügend Zeit seinen eigenen Kürbis zu schnitzen. Also los…
(via)

[starrater tpl=10 style=’crystal‘]

Make something cool every day

Make something cool every day

Ganz getreu diesem Motto hat Brock Davis, ein Künstler und Musiker aus den USA das Jahr 2009 zum Anlass genommen, jeden einzelnen Tag etwas kreatives zu schaffen. Wow. Er hat es tatsächlich geschafft und mich damit auf jeden Fall schwer beeindruckt. Als Kreativer, zu denen ich mich auch zähle, weiß man nur zu gut, was es heißt, mal einen kreativen Durchhänger zu haben. Also wenn ihr für 2013 noch nichts geplant habt, das wäre doch ne Idee…
Hier gibt’s übrigens alle 365 kreativen Leistungen zu bewundern.
(via)

[starrater tpl=10 style=’crystal‘]

Dan Witz – Streetart

Dan Witz gehört schon lange zu meinen Top-Favoriten in der Streetartszene. Er ist ein Urgestein und hat schon in den späten Siebzigern begonnen, seine Kunst in den Straßen von New York zum Besten zu geben. Vor Allem mit seiner „WTF-Series“ hat er für große Diskussionen gesorgt. Seine Installationen sind hyperrealistisch und treiben einem teilweise den kalten Schauer über den Rücken. In dieser Serie stellt er meinst Personen hinter Gittern dar, die so realistisch dargestellt sind, dass man es mit der Angst bekommt. Aber auch seine weiteren Werke sind sehr beeindruckend und kaum zu übertreffen.

Mark Jenkins Streetart Berlin

Mark Jenkins Streetart Berlin

Ich möchte mich zwar nicht zu 100% festlegen, aber das sieht mir sehr schwer nach Mark Jenkins aus. An einer S-Bahn-Brücke in Kreuzberg habe ich den Kerl eher zufällig entdeckt. Thumbs up!