HERO – 3.2 Mio Tintenpunkte

Ein atemberaubendes Kunstwerk hat hier Miguel Endara (www.miguelendara.com) geschaffen. In 210 Stunden hat er ein Gemälde, welches das Gesicht seines Vaters auf einem Kopierer zeigt, mit sage und schreibe 3,2 Millionen Tintenpunkten geschaffen. Die Technik nennt sich „stippling“ und erfreut sich einer immer größer werdenden Fangemeinde. Herzlichen Glückwunsch.
Übrigens: Enderas Website ist auf alle Fälle einen Besuch wert. Eine sehr tolle Flashsite.