Wadi Rum - A Majestic Landscape

Wadi Rum – A Majestic Landscape

Heute schon können wir den zweiten Time Lapse Film von Joerg Niggli bewundern. Diesmal hat er wunderschöne Landschaftsaufnahmen von Jordanien im Gepäck…

[starrater tpl=10 style=’crystal‘]

 

Amman – City in Motion

Amman – City in Motion

Jordanien war diesen Juli das Reiseziel von Joerg Niggli. Er hat insgesamt 4 Time Lapse Filme über das Land „gedreht“ und verzaubert uns bereits mit dem Ersten „Amman“.
Auf jeden Fall bin ich schon auf den zweiten Film gespannt…

[starrater tpl=10 style=’crystal‘]

EuroLapse

EuroLapse – Time Lapse Trip through Europe

Kleine Reise durch Europa gefällig?
(via)

[starrater tpl=10 style=’crystal‘]

Bildschirmfoto 2012-06-22 um 00.21.07

Rear Window – Das Fenster zum Hof – Time Lapse

Für die, die den Alfred Hitchcock -Klassiker, das Fenster zum Hof, noch nicht gesehen und keine 2 Stunden Zeit haben, ist das hier genau das Richtige. Der ganze Film auf  knappe 3 Minuten geschrumpft. Mit einer unglaublichen Genauigkeit hat Jeff Desom die einzelnen Szenen „zerhackstückelt“  und sie auf einer großen „Leinwand“ wieder vereint, sodass der komplette Film in nur einer einzigen Einstellung zu sehen ist. WoW!
(via)

[starrater tpl=10 style=’crystal‘]

Bildschirmfoto 2012-06-16 um 15.56.39

Cloud Dancing – Unglaubliche Time-Lapse von unserer Erde

Man kann sagen was man will. Unsere Erde ist doch was schönes. Speziell aus solchen Perspektiven. WOW!
(via)

[starrater tpl=10 style=’crystal‘]

Bildschirmfoto 2012-04-03 um 00.32.38

A Pinhole Movie Project – Camera Obscura live und in Farbe

Wie eine Camera Obscura funktioniert, wissen vermutlich die Meisten. Die Urkamera und der Vorläufer aller heute existierenden Kameras. Ein dunkler Kasten mit einem kleinen Loch, durch welches das Bild an die Innenseite des Kasten Projiziert wird.
Doch genug der Theorie!
Dieses Phänomen haben auf jeden Fall  die Leute von stenop.es für ihr „Pinhole movie project“ genutzt und wirklich tolle Aufnahmen eingefangen. Bloß dass der kleine Kasten durch abgedunkelte Zimmer ersetzt wurde. Großes Kino!

The City of Samba

The City of Samba

Ein Tilt-Shift Film von Jarbas Agnelli und Keith Loutit über Rio de Janeiro. Wer von uns, der noch nicht selbst da war, würde gerne ein paar Tolle Bilder des dortigen Karnevals anschauen. Hier hat er auf jeden Fall die beeindruckende Gelegenheit dazu.
(via)

Bildschirmfoto 2012-02-21 um 19.40.32

Room with a view…

Mal angenommen ihr seid Vertreter von irgend einer langweiligen Firma und das ganze Jahr ständig in den unterschiedlichsten Hotels unterwegs. Sicher ist es irgendwie lustig, für eine Weile, sich die ersten paar Minuten Pornokanal „for free“ reinzuziehen. Aber auf Dauer? Das hat sich  Philip Bloom auch gedacht und seine Zeit sinnvoller genutzt und ein super Projekt daraus gemacht. Er hat seine Spiegelreflex ausgepackt und die Aussicht seines jeweiligen Hotelzimmers per Time Lapse aufgenommen. Herausgekommen ist dieses spannende Video über den Zeitraum von einem Jahr.
(via)

Schnee-Time-Lapse

Es schneit – 20 Stunden am Stück!

So, wir haben Anfang Februar, die Temperaturen sind extrem fröstelig, jetzt muss es nur noch schneien…

Lifecycle

Lifecycle – Ein Fahrradleben in Zeitraffer

In einem meiner früheren Artikel habe ich ja geschrieben, dass es nett wäre des „Zerfall“ eines Fahrrades, welches irgendwo angekettet ist zu beobachten. Die Leute von Red Peak haben ein Experiment für einen in New York ansässigen Fahrradladen gestartet. Sie schlossen ein Fahrrad mit sämtlichem Zubehör, wie Korb, Trinkflasche usw. an einen Fahrradständer in Soho und dokumentierten den „Zerfall“ mit jeweils einen Foto am Tag. Herausgekommen ist eine tolle Time-Lapse über 365 Tage.

Vincent_Laforet

Schöne Website. Schöne Fotos. Teil 3

Vincent Laforet ist ein Fotograf, und Filmemacher. Er ist unter anderem auf dem Gebiet „Time Lapse“ ein nicht unbeschriebenes Blatt. Aber seine Fotos sind auf jeden Fall auch einen Blick wert.

Dustin Farrell

Landscapes: Volume Two. Time Lapse in seiner Perfektion.

Zum Ende des Jahres möchte ich euch noch mein persönliches „Video des Jahres“ präsentieren. Die Aufnahmen sind mit einer Canon 5d Mark II fotografiert und später mit Adobe After Effects bearbeitet worden. Die Kamera wurde bei den meisten Einstellungen mit einem speziellen „Time-Lapse-Dolly“ bewegt, der automatisch über seine Schienen fährt.

The longest way. From Beijing to Germany.

Geplant war ursprünglich von Peking nach Deutschland zu laufen. Er ist allerdings innerhalb eines Jahres 4500 km bis nach Ürümqi gekommen. Kann man wahrlich nicht meckern. Der Film hat übrigens auf diversen Filmfestivals Preise eingeheimst. MEhr zusehen gibt es auf der Website von Christoph Rehage.